Freitag, 8. Juli 2016

Endlich Sicherheit beim Kauf von Infrarotheizungen

Den guten Ruf den Infrarotheizungen sich erworben haben nutzen seit einiger Zeit Firmen um ihre Konvektionsheizungen als Infrarotheizungen anzubieten oder Infrarotheizungen anbieten, die dem Kunden und daher auch dem Infrarotheizung Hersteller die auf Qualität und Made in Germany achten, mehr schaden als helfen. Konvektionsheizungen können bis zu dreimal so viel Strom verbrauchen, wie eine Infrarotheizung, daher ist es für Verbraucher extrem wichtig, die beiden Heizsystem mit Sicherheit auseinanderzuhalten, denn es sind 2 Verschiedene Heizungs-Technologien. Dies ist nun möglich.
Verband setzt eindeutige Maßstäbe
Wie Marc-Philipp Knorr, Geschäftsführer der Energiefreiheit GmbH aus Riedlingen, mitteilt, hat der Verband IG Infrarot strenge Kriterien für die Aufnahme von Unternehmen erlassen. Er schreibt unter anderem vor:
  • Offizielle Produktprüfungen durch unabhängige Stellen vornehmen zu lassen.
  • Der Nachweis der Strahlungseigenschaften muss von einer solchen Stelle bestätigt werden.
  • Das Unternehmen muss 5 Jahre Garantie auf die Grundfunktion geben.
  • Der Produktionsstandort muss im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) oder der Schweiz liegen.
Außerdem müssen Firmen, die im Verband aufgenommen werden wollen, eigene Forschungen und Entwicklungen betreiben und ihre Produkte überwiegend über einen geschulten Fachhandel und eigene Vertriebsorganisationen vertreiben. Ein technischer Support ist ebenfalls vorgeschrieben.
Die Energiefreiheit GmbH begrüßt diese Initiative, denn immer wieder kritisieren Verbraucher und zum Teil auch Verbraucherorganisationen Infrarotheizungen völlig zu Unrecht. Das Unternehmen setzt sich seit Jahren für vernünftiges Heizen mit Strom ein bietet nur hochwertige Technologie aus deutscher Produktion an. Die vielen Unternehmen, welche Konvektionsheizungen als Wärmewellenheizungen anbieten sind ein echtes Ärgernis, da dies zu einer Verunsicherung der Verbraucher führt. Durch die klar definierten Qualitätskriterien des Verbandes haben Endabnehmer nun endlich Sicherheit beim Kauf einer Infrarotheizung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen